PORIT-Planbauplatten

PORIT-Planbauplatten

Planbauplatten sind in den Formaten 62,5 x 25 x 5,0 / 7,5 / 10,0 und 11,5 cm verfügbar.

Anwendungsbereiche

  • Leichte Trennwände
  • Nichttragende Innenwände
  • Ab- und Vormauerungen
  • Vorsatzschalen für Sanitärinstallationen
  • Ausfachungen und Verkleidungen


Vorteile

  • Leichte, massive Trennwände mit geringem Eigengewicht
  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten durch einfaches Bearbeiten
  • Optimale Oberflächenstruktur, daher geeignet für Dünnschichtputze
  • Direktes Verlegen von Fliesen im Dünnbettverfahren möglich
  • Vollstein als idealer Befestigungsgrund, auch für höhere Lasten
  • Guter Brand- und Schallschutz
  • Geringe Baufeuchte durch Verwendung von Dünnbettmörtel


Technisches Regelwerk

  • Porenbeton-Planplatten nach DIN EN 771-4 / DIN 4166 / Z-17.1-540
  • Verarbeitung und Ausführung nach DIN 1053-1/DIN 4103

planbauplatten_bauphysik

1) Grundwerte der zul. Druckspannung bei Verarbeitung mit Dünnbettmörtel nach DIN 1053-1
2) Wärmeschutz nach DIN 4108 / inkl. beidseitigem Gipsputz 10mm
3) Schallschutz nach DIN 4109 / Wanddicke < 17,5 cm: beidseitiger Innenputz: 2x10 kg/m2.
Werte R'w unter Berücksichtigung des „Porenbeton-Bonus“ (+2dB) für Wände mit einer flächenbezogenen Masse < 250 kg/m2 und Steinrohdichten <= 0,8 kg/dm3.
Bei flankierenden Bauteilen mit einer mittleren flächenbezogenen Masse von 300 kg/m2. Bei flankierenden Bauteilen mit einer von 300 kg/m2 abweichenden mittleren flächenbezogenen Masse sind die Korrekturwerte von Tabelle 13, Beiblatt 1 zu DIN 4109 in Ansatz zu bringen.

Planbauplatten Logistik

NF = Nut + Feder  NFG = Nut + Feder + Griffhilfe  DNFG = Doppel-Nut + Feder + Griffhilfe 

pfeilTabellen, PDF Download (36 kb)  

PORIT-Planplatten

 

Porenbetonwerk Laussnitz
GmbH & Co. KG

Werkstr. 9
D-01936 Laussnitz
Telefon +49(0)35205 514 0
Telefax +49(0)35205 514 33